Bogenbauer

Devid Hörnchen

Die Bogenwerkstatt

Das Unternehmen

Papa, baust Du uns einen Bogen. Seine drei Jungs stürmten vor Jahren in die Werkstatt in Schleiden-Schöneseiffen. "Papa, baust Du uns einen Bogen", riefen sie. Schreinermeister Devid Hörnchen legte los, doch das Erstlingswerk schoss wie eine nasse Nudel. Jetzt hatte es den Papa, der sich 1992 als Schreiner selbstständig gemacht hatte, gepackt: Fachliteratur wurde gewälzt und Kurse besucht. Heute ist der Schreinermeister ein gefragter Bogenbau-Experte. Seine aus einem Stück gefertigten Selfbows oder die mehrschichtigen Hybrid- Bogen finden Kunden in ganz Deutschland. Und wer selbst Hand anlegen möchte, ist in den Bogenbau-Kursen von Devid Hörnchen bestens aufgehoben.

Meisterhaftes

Des Rüsters Kern und Splint. Dieser Bogen, den Devid Hörnchen nach dem Vorbild eines Jahrtausende alten Exemplars aus Skandinavien gefertigt hat, besticht durch seine schlichte Eleganz. Mit seiner Hand streicht der Erbauer über die polierte und geölte Oberfläche des Rüsters, dem Holz der Ulme. Ganz behutsam schälte er die äußere Splintschicht Jahresring für Jahresring bis zur gewünschte Zugkraft ab. Und in des Rüsters harten Kern, der beim Spannen des Bogens den Druckkräften standhält, hat der versierte Bogenbauer einen wunderschönen Griff gearbeitet  – schlicht, schick und ganz schön spannend.