Tischler

Martin Rack

Monschauer Möbelwerkstätten

Das Unternehmen

Steter Quell inspirierender Ideen aus Holz. Es sprudelt nur so aus Martin Rack heraus, wenn er über seine Profession und seine Produkte spricht. Der Tischlermeister hat unglaublich viele Ideen, wenn es darum geht, aus Holz Schönes entstehen zu lassen. Er ist nicht nur Spezialist für den gehobenen Möbelbau, seine Experimentierfreude und seine Liebe zum Design drücken sich auch in strahlenden Lampen oder in formschönen Holzflaschen aus. Martin Rack hat die Monschauer Möbelwerkstätten, die seit 1883 bestehen, 1999 nach dem Abschluss seiner Meisterprüfung übernommen. Seit 2011 befindet sich die Werkstatt in Imgenbroich und ist nach wie vor ein steter Quell inspirierender Ideen aus Holz.

Meisterhaftes

Teufelsfratze trifft klare Linie. Es ist ein gewagter Spagat. Als Spezialist für die Restaurierung und Nachbildung von Möbeln des Aachen-Lütticher Barock und Rokoko liebt Martin Rack das Alte. Aber genauso ist er ein Meister klarer Design-Linien der Moderne. Diese beiden Leidenschaften hat er wunderschön in einem besonderen Tisch kombiniert, der in der Monschauer Glashütte steht. Ein antikes Tischbein mit einer Teufelsfratze hat er so gekonnt in den Nussbaum-Tisch mit Edelstahlband integriert, dass das Treffen von Jung und Alt außergewöhnlich schön geworden ist – der gewagte Spagat ist Martin Rack mehr als gelungen.