Tischler

Petra und Ralf Kolvenbach

Tischlermeister und Restaurator

Das Unternehmen

Antike Möbel restaurieren und deren Seele erhalten. Im Extremfall macht der geprüfte Restaurator Ralf Kolvenbach auch mal nichts. Wenn ein Brandfleck im antiken Esstisch eine Geschichte erzählt, will er diese mit seinen Restaurierungskünsten nicht vergessen ma­chen. In der Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld hat er die Fertigkeiten gelernt, die er benötigt, wenn er doch Hand anlegt. Mit alten Verarbeitungs- und Oberflä­chentechniken, wie dem Arbeiten mit Knochenleimen oder der Verwendung von Schellack-Politur, verhilft er antiken Möbeln zu neuem Glanz – immer mit dem Blick dafür, dass die Seele des Möbels erhalten bleibt.

Meisterhaftes

Geschwungene Formen als Liebeserklärung an die Natur. Holz sind Bäume, und die sind eben nicht gerade. Bereits das Tor zu Haus und Werkstatt von Tischlermeister Ralf Kolvenbach offenbart seine Philosophie. Er will Funkti­onelles aus Holz kreieren, angelehnt an den Ursprung. Geschwungene Formen sind Ausdruck seiner Liebe zur Natur. 1997 wagte er mit seiner Frau Petra den Schritt in die Selbstständigkeit. Seitdem entwirft und baut Kolven­bach Massivholzmöbel, Küchen oder Türen. Dabei und bei den Restaurierungen verlässt er sich auf die durch jahrelange Mitarbeit erworbene Expertise seiner Frau. Kolvenbach: "Aus der Werkstatt geht nichts raus, bevor meine Frau nicht auch grünes Licht gegeben hat."