Drechsler

Samuel Danke

Samuel Danke Design

Das Unternehmen

Designer mit Drehzahl. Wenn aus einem Berg von Buchenspänen der kleine Kopf eines Kobolds herausschauen würde, das könnte den Besucher in der urigen Holz- und Drechselwerkstatt von Samuel Danke nicht verwundern. Dort in einem Schuppen in Mechernich-Gehn hat der Kunsthandwerker mit feinem Gespür für Ästhetik alles selbst hergerichtet – grob behandelte Querbalken, eine maßgefertigte Lochwand mit allerlei Werkzeugen und nostalgische Lampen inklusive. In diesem wunderschönen Werkstatt-Ambiente mit antiker Bandsäge und moderner Drechselmaschine lässt Samuel Danke - ganz ohne Kobold versteht sich – einzigartige Dinge aus Holz entstehen.

Meisterhaftes

Hauchdünn gebändigte Buchenkraft. Das Buchenholz steht noch im Saft, wenn Samuel Danke es in seine Maschine einspannt. Das muss so sein, damit daraus diese formschönen, hauchdünnen Holzschalen entstehen können. Erst wird die Außenform gedreht. Dann spannt Samuel Danke eine Lampe vor sein Werkstück. Durch das hindurchschimmernde Licht kann er beim Herausdrechseln der Innenform sehen, wann die Schale nur noch 2 bis 3 mm stark ist. So bändigt Samuel Danke die Kraft der im Saft stehenden Buche: Deren Spannung formt die Schale leicht oval und der zunächst gerade Rand erhält seine tänzelnde Leichtigkeit.